Service für Schmerzpatienten

Wir sind Ansprechpartner für alle schmerzgeplagten Menschen. Wir beraten und geben Auskünfte auf der Grundlage von Selbstbetroffenheit. Wir sind weder Ärzte noch Therapeuten, und so geben wir nicht erlerntes, sondern erlebtes Wissen aus eigener Betroffenheit heraus weiter. Dadurch ergänzen und bereichern wir das Expertenwissen des medizinischen Systems im Sinne einer ganzheitlichen Gesundheitsinformation.

 

Wir sind immer darauf bedacht, unsere Hilfsangebote zu verbessern. Darum sind wir auch auf Ihr Feedback angewiesen; nutzen Sie die Gelegenheit und wenden Sie sich mit Fragen oder Anregungen gern telefonisch unter 0451 - 5854 4625 oder per Mail an unsere Geschäftsstelle.

Welche Hilfe braucht die Selbsthilfe?

Dies war das Thema einer Tagung in der Evangelischen Akademie in Bad Boll am 15. u. 16. Juni 2013, eine kritische Auseinandersetzung mit Selbsthilfe(-gruppen), deren Chancen und Grenzen.

Selbsthilfe kann eine wichtige Rolle zur Bewältigung von Krankheiten, psychischen und sozialen Problemen spielen. Selbsthilfegruppen dienen u. a. dem Informations- und Erfahrungsaustausch von Betroffenen und Angehörigen, der praktischen Lebenshilfe sowie der gegenseitigen Unterstützung. Darüber hinaus vertreten sie die Belange ihrer Mitglieder nach außen, z. B. mit Öffentlichkeits- und Aufklärungsarbeit und politische Interessenvertretung.

Erfahren Sie mehr im Programm:

NEU AKTUALISIERT

Die erste deutschsprachige App zu allen relevanten Schnell-Informationen und Kurzartikeln rund um das Thema Schmerz wurde vollständig aktualisiert und mit über 10 neuen Beiträgen ergänzt.

Hier gehts zum Download

korrespondierendes Mitglied

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© 2011-2017 SchmerzLOS e. V. Stand: 17.08.2017
Webdesign: www.ihr-buerodienst.de
Impressum