Schmerzbewältigungskurse

Schmerzbewältigungskurse werden im Rahmen des sogenannten multimodalen Therapiekonzepts angeboten. Hierbei handelt es sich um ein Zusammenwirken der drei Behandlungsbereiche Medizin (Spez. Schmerztherapie), Physiotherapie und Psychotherapie. Ein Schmerzbewältigungskurs läuft über 12 Wochen und beinhaltet den psychologischen Teil. Hier wird angestrebt, dem Schmerzpatienten eine zunehmende Kontrolle über den Schmerz zu ermöglichen (Bandura 1992). Die Selbstbeobachtung schmerzverstärkender und schmerzmindernder Situationen ist ein erster Schritt, um in das Schmerzgeschehen eingreifen zu können und Selbstkontrolle zu fördern.

Die Aufgabe des Therapeuten ist es, optimale Bedingungen für Veränderungen beim Patienten zu schaffen. Die Hauptaktivität in dieser Therapie liegt jedoch nicht bei ihm, sondern beim Patienten selbst, dem durch den Erwerb von Wissen  und Fertigkeiten zunehmend selbst die Rolle des Experten für den Umgang mit dem Schmerz übertragen wird. 

Sind Sie interessiert?

Dann kontaktieren Sie uns per Mail oder über unser Kontaktformular.

NEU AKTUALISIERT

Die erste deutschsprachige App zu allen relevanten Schnell-Informationen und Kurzartikeln rund um das Thema Schmerz wurde vollständig aktualisiert und mit über 10 neuen Beiträgen ergänzt.

Hier gehts zum Download

korrespondierendes Mitglied

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© 2011-2017 SchmerzLOS e. V. Stand: 20.06.2017
Webdesign: www.ihr-buerodienst.de
Impressum