Schmerz - eine Herausforderung"   2. Neuauflage

Werden Sie zum Experten Ihrer Schmerzerkrankung, das sagen Hans-Günter Nobis, Roman Rolke und Toni Graf-Baumann, die Herausgeber dieses Buches. In Deutschland leben etwa 4,4 Millionen Menschen, die aufgrund lang anhaltender Schmerzen körperlich und sozial beeinträchtigt sind. Bei mehr als der Hälfte aller Menschen mit chronischem Schmerz dauert es mehr als zwei Jahre, bis sie eine wirksame Schmerzbehandlung erhalten. Dieses Buch soll Betroffenen helfen, sich gezielter professionelle Unterstützung zu suchen.Über 40 Schmerzexperten haben sich an diesem Ratgeber mit mehr als 50 Beiträgen beteiligt. Der Betroffene erfährt so mehr über die körperlichen, psychischen und sozialen Zusammenhänge von Schmerz und kann seine Therapie motiviert und eigenverantwortlich mitgestalten. weiterlesen

 

Das Buch ist erschienen im Springer-Verlag und kostet 12,99 €,

ISBN 978-3-662-48973-4

Transparenz-Kalender über Fortbildungen für Ärzte, Apotheker und andere Heilberufler

Der Löwenanteil der Fortbildungen für Ärzte, Apotheker und andere HeilberuflerInnen wird nach wie vor von Pharmafirmen gesponsert, bei Kongressen fließen zum Teil gar 6-stellige Euro-Beträge. Für mehr Durchblick soll der neue, exklusive Transparenz-Kalender sorgen, den BioSkop, das Forum zur Beobachtung der Biowissenschaften und ihrer Technologien e.V.,  jetzt im Internet gestartet hat und auch kontinuierlich aktualisieren wird.

Des Weiteren finden Sie in einer Datenbank von Spiegel-Online eine Auflistung der Beträge, die die Pharma-Industrie an Patienten-Organisationen zahlt; im Jahr 2013 waren es insgesamt 5,6 Mio. Euro.

Neue S3 Leitlinie "LONTS"

Die neu erarbeitete S3-Leitline „LONTS“ "Langzeitanwendung von Opioiden zur Behandlung bei nicht tumorbedingten Schmerzen" ist von der AWMF angenommen und auf ihrer Website veröffentlicht. klicken Sie hier

Recht für Selbsthilfegruppen

Das Spektrum von Selbsthilfegruppen und Initiativen ist in Deutschland breit gefächert: Gesprächsgruppen bei chronischen Erkrankungen, Stadtteilinitiativen, Gruppen für verschiedene Lebenslagen und viele andere mehr. Nach anfänglicher Skepsis von Staat und traditionellen Verbänden sind sie mittlerweile Bestandteil des sozialstaatlichen Systems. Damit einher geht auch ein gesteigertes Bedürfnis, die Stellung von Selbsthilfegruppen im Rechtsverkehr zu erfassen.

 

Die Puplikation gibt dem Geflecht "Selbsthilfegruppe" einen rechtlichen Rahmen. In Abgrenzung zum "eingetragenen Verein" und "nicht rechtsfähigen Verein" werden Selbsthilfegruppen und Initiativen als "Gesellschaft des Bürgerlichen Rechts" erklärt.

 

Praxisgerecht werden die Fragen beantwortet, die in jeder Selbsthilfegruppe auftreten: Wer tritt nach außen auf? Wer unterschreibt den Förderantrag? Wer haftet bei Fehlern, Versäumnissen und Unfällen? Wer ist für den Flyer presserechtlich verantwortlich? Führt ein Straßenfest zur Steuerpflicht?

 

Ausführlich werden Problemstellungen für nicht vereinsrechtlich organisierte Gruppen behandelt und Bezüge zum Vertretungs-, Haftungs-, Presse-, Versicherungs- und Steuerrecht hergestellt.

 

 Inhaltiche Zusammenfassung

 

Das Buch:

Recht für Selbsthilfegruppen, Renate Mitleger-Lehner (Autorin), Selbsthilfezentrum München (Hrsg), AG SPAK BÜCHER,

2. aktualisierte und erweiterte Auflage
ISBN 978-3-940865-53-3 | 2013 | 160 S. | 16 €

 

HW 23.07.2016

Qualitäts-Richtlinien

SchmerzLOS e.V. ist unabhängig und neutral. Mit unseren Informationen wollen wir die Nutzer dieser Website über die für sie wichtigen Themen informieren. Wir verfolgen dabei weder eigene, noch die Interessen anderer Organisationen oder Verbände.

Veröffentlichungen fremder Quellen werden von uns kritisch geprüft und ggf. verlinkt oder sinngetreu wiedergegeben; dabei achten wir sorgfältig auf den Wahrheitsgehalt. Eigene Beiträge werden als solche gekennzeichnet (Autoren-Kürzel).

NEU AKTUALISIERT

Die erste deutschsprachige App zu allen relevanten Schnell-Informationen und Kurzartikeln rund um das Thema Schmerz wurde vollständig aktualisiert und mit über 10 neuen Beiträgen ergänzt.

Hier gehts zum Download

korrespondierendes Mitglied

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© 2011-2017 SchmerzLOS e. V. Stand: 17.08.2017
Webdesign: www.ihr-buerodienst.de
Impressum